Welche ist die beste Schulterstütze für die Geige? – Darum solle es heute gehen. Lassen Sie uns direkt in die Materie eintauchen. Haben Sie sich dafür entschieden, eines der schönsten Instrumente zu erlernen, oder sind Sie bereits mitten im Geschehen und musizieren und spielen schon seit einiger Zeit auf Ihrer Violine?

Unabhängig davon, ob Sie ein/e Anfänger/in oder ein fortgeschrittene/r Spieler/in sind, werden Sie an bestimmten Herausforderungen beim Violinspiel nicht vorbeikommen. Eine der größten Herausforderungen und auch die grundlegendste Basis für das Spiel ist eine gesunde Körperhaltung und diese beginnt unter anderem mit dem Positionieren und Balancieren der Violine zwischen Ihrer Schulter, dem Schlüsselbein und dem Kinn.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: Welcher ist der beste Geigenkoffer | 5 Geigenkoffer im Test

beste schulterstütze

Um diese Aufgabe bestmöglich zu erfüllen, verwendet der Großteil der Musiker/innen ein Hilfsmittel, die sogenannte Schulterstütze. Diese wird vor dem Spiel an der Geige befestigt und nach dem Spiel wieder entfernt. Sie hilft dabei, die Geige angenehm und sicher zu positionieren.

Da es auf dem Markt mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen Schulterstützen gibt, und jeder Mensch aufgrund seines individuellen Körperbaus eine für sich geeignete Stütze benötigt, verschaffen wir uns heute einmal einen Überblick über verschiedene Modelle und schauen uns die Kriterien an, die beim Kauf einer Stütze entscheidend sind. Los geht’s!

Die Schulterstütze – wofür überhaupt?

Schulterstützen sind ein unverzichtbares Zubehör für Geigenspieler/innen. Sie helfen Ihnen dabei, die Violine in der idealen und entspannten Position zu halten und Ihre Schulter beim Spielen zu entlasten. Ohne eine Schulterstütze kommt es beim Geigen oft zu Schmerzen und Problemen in der linken Schulter.

Besonders beim längeren Spiel können ohne die Schulterstütze Verspannungen auftreten. Daher gilt: eine Schulterstütze ist ein Muss für all jene, die auf eine gesunde Körperhaltung Wert legen und das Geigespielen über einen längeren Zeitraum ausüben wollen.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: 5 Geigendämpfer im Test

Welche Arten von Schulterstützen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Modelle von Schulterstützen. Sie unterscheiden sich in ihrer Form und ihren Materialien. Es gibt Stützen, die aus Metall, Holz und Kunststoff oder aus Carbon hergestellt sind. Moderne Modelle sind ergonomisch geformt oder lassen sich in die für den/die Spieler/in optimale Form biegen, was den Spielkomfort deutlich erhöht.

Worauf sollte man beim Kauf einer Schulterstütze achten?

Es gibt zwei wichtige, entscheidende Kriterien, die man beim Kauf und bei der Auswahl einer Schulterstütze unbedingt beachten sollte.  

Größe und Passform: die Schulterstütze muss für Sie passen, das heißt, sie muss beim Positionieren und Spielen der Geige bequem und gut auf der Schulter aufliegen und ein angenehmes und sicheres Gefühl vermitteln. Schulterstützen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Je nach Größe des Instruments und des/der Spielers/in kann man die richtige Stütze auswählen. Manche Stützen lassen sich in verschiedene Formen biegen und sich somit individuell an die jeweilige Schulter anpassen.

Auch die Höhe der Halterung lässt sich bei den meisten Stützen verstellen, sowie lassen sich die Füße der Schulterstütze durch längere oder kürzere Varianten austauschen, um so die ideale Einstellung an der Geige zu erreichen. Neben Größe und Passform ist der klangliche Einfluss der Schulterstütze auf die Geige von großer Bedeutung.

Klangliche Beeinflussung: Da die Schulterstütze an der Violine befestigt wird, hat sie natürlich auch Auswirkungen auf das Klangbild der Geige beim Spielen. Je nach Material und Befestigung kann sich der Klang verändern. Oftmals handelt es sich hier um sehr geringe Nuancen, die erst von erfahrenen Spieler/innen und Zuhörer/innen bemerkt werden.

Dass sich das Klangbild verändert, liegt daran, dass das Material der Stütze die Schwingungen der Geige dämpft und aufnimmt. Auch die Halterung spielt eine entscheidende Rolle für den Klang. Es gibt beispielsweise freischwebende Schulterstützen, die die Musikinstrumente geringer dämpfen als Stützen, die direkt am Instrument befestigt sind.

Wie teuer sind Schulterstützen für Violinen?

Die Preise für Schulterstützen für Violinen variieren je nach Modell, Marke, Material, Herstellung und Ausstattung. Schulterstützen können zwischen 20 und 300 Euro kosten. Es kommt bei der Stütze aber nicht so sehr auf den Preis an, sondern tatsächlich darauf, dass sie zu Ihrer Schulter und Ihrem Körperbau passt. Wählen Sie die Schulterstütze also nicht nach den Kosten, sondern nach Ihrem eigenen Gefühl aus.

Schauen wir uns nun einmal ein paar verschiedene Modelle an, die wir Ihnen wärmstens empfehlen können:

Welche ist die beste Schulterstütze für die Geige? 5 Modelle im Test

  1. Kun 300C Collapsible Violin 4/4

Ein absoluter Klassiker unter den Schulterstützen ist die Kun – Schulterstütze, die es in verschiedenen Varianten gibt. Ich persönlich habe mich beim Kauf für dieses Modell entschieden, da es aufgrund seiner klappbaren Füße sehr platzsparend ist und problemlos in jedes Geigenetui passt, aber auch das “Classic Modell” kann ich empfehlen. Der einzige Unterschied ist nur, dass man die Füße nicht einklappen kann und die Stütze nur höhen- und nicht seitenverstellbar ist.

Ich liebe diese durchaus simple und sehr preiswerte Schulterstütze, da sie ihren Sinn und Zweck wunderbar erfüllt. Die Stütze ist aufgrund ihrer Polsterung bequem und lässt ihre Höhe und Neigung individuell verstellen, weshalb sie für die meisten Spieler/innen schon beim ersten Ausprobieren passt. Durch das Verwenden dieser Stütze wird Ihre Schulter entlastet und das Spielen zu einer entspannten Angelegenheit. Ich habe diese Stütze schon eine Ewigkeit in Verwendung. Sie ist langlebig und robust und eignet sich auch wunderbar als Zweit- oder Ersatzstütze. Mit diesem Modell können Sie beruhigt und mit einem sicheren Gefühl loslegen.

>> Jetzt Preis prüfen >>

  1. Bonmusica Violin Shoulder Rest 4/4

Die Bonmusica Schulterstütze ist ebenso ein idealer Begleiter für Ihr Violinspiel. Sie ist etwas teurer als die Kun – Stütze, was aber auch an ihren besonderen Features liegt. Die Bonmusica hat eine besondere ergonomische Form, die sich jeder Schulter anpasst. Durch ihre flexible Konstruktion ist sie vielseitig und kann je nach Spieler oder Spielerin eigens verformt werden. Die Stütze beugt Verspannungen vor. Durch ihre biegsame Form hält sie die Geige in einer stabilen Position und verleiht dem Musiker/der Musikerin ein sicheres Spielgefühl.  Das Instrument sitzt mit dieser Stütze wirklich sehr gut.

Die Bonmusica ist etwas aufwändiger konstruiert als die Basic-Modelle aus Plastik, weshalb sie auch preislich teurer ausfällt. Die Stütze kann in ihrer Höhe verändert werden. So kann sie an die jeweilige Halslänge des Spielers/der Spielerin angepasst werden. Ein Vorteil der Bonmusica ist, dass sie sehr lang ist und am Ende eine Art Haken bildet, der bis über die Schulter reicht und der Position der Geige zusätzlichen Halt gibt. Mit dieser Schulterstütze wird dem Verrutschen des Instrumentes vorgebeugt.  

Wenn Sie ein Musiker/eine Musikerin sind, die sich eine Stütze wünschen, die sich individuell anpassen lässt und Stabilität beim Spielen ein Muss für Sie ist, dann haben Sie mit der Bonmusica-Stütze Ihre perfekte Auswahl getroffen.

>> Jetzt Preis prüfen >>

  1. Wolf Forte Secondo 4/4 -3/4

Gut und günstig geht es weiter mit der Wolf Forte Secondo, ebenso ein Klassiker unter den Schulterstützen, welcher sehr beliebt ist unter Schüler und Schülerinnen, denn diese Stütze ist in verschiedenen Größen erhältlich. Mit ihrer gebogenen Form liegt sie gut auf jeder Schulter. Beide Seiten der Stütze sind höhenverstellbar und auch diese Stütze kann man leicht an die jeweilige Schulter anpassen. Ein Pluspunkt der Wolf – Stütze ist, dass sie hoch genug ist und auch für Spieler/innen mit langem Hals geeignet ist. Das Material ist langlebig und rutschfest. Die Geige liegt also sicher auf der Schulter. Die Füße der Stütze sind mit Gummi abgesichert und verhindern, dass das Holz der Geige verletzt wird.

Beim Probieren verleiht mir die Wolf – Stütze ein angenehmes und freies Gefühl. Sie ist sehr bequem und meine Schultern sind locker und entspannt. Im Vergleich zur Bonmusica ist die Geige nicht so sehr fixiert in einer Position, sondern liegt beweglicher auf der Schulter. Ich persönlich mag das sehr gerne, da ich das Gefühl habe, die Geige und meine Körperbewegungen  fließen ineinander.

Preislich gesehen, ist die Wolf – Stütze ein absolutes Highlight. Für Ihre Qualität und Funktion könnte der Preis gar nicht besser sein!

>> Jetzt Preis prüfen >>

  1. Wittner Isny Violin 4/4-3/4 

Für alle Musiker/innen, die gerne etwas neues und innovatives ausprobieren wollen, sollten sich die Wittner Isny Violinstütze besorgen. Passend für 3/4 und 4/4 Instrumente ist diese Stütze wirklich hervorragend. Ihre Besonderheit ist, dass sie freischwebend ist, das heißt, sie wird nicht direkt am Holz der Violine angebracht und somit kommt es zu keiner Tondämpfung. Die Geige kann frei schwingen und der Klang wird durch den Fremdkörper Stütze nicht negativ beeinflusst. Nachteil ist, dass man für diese Stütze einen eigenen Kinnhalter braucht, da sie an diesem befestigt wird. Besonders empfehlenswert ist diese Stütze auch für all jene, die mit einer empfindlichen Haut zu kämpfen haben, denn alle Materialien sind allergiegetestet.

Die Wittner Isny ist enorm leicht und lässt sich flexibel an die Schulter anpassen. Sie lässt sich klein zerlegen und verfügt über universelle Einstellmöglichkeiten. Die Montage ist anfangs etwas kompliziert. Hat man sich dieser Herausforderung aber erst einmal gestellt und diese gemeistert, steht dem freudigen und entspannten Musizieren nichts mehr im Wege.

>> Jetzt Preis prüfen >>

  1. Pirastro Korfker Rest Violin Model 2

Die Pirastro Korfker Rest ist eine biegbare Schulterstütze und sorgt für optimalen Komfort. Sie hat ihren Preis, aber dieser ist mehr als gerechtfertigt. Für mich ist diese Stütze die Nummer Eins unter all den Schulterstützen und ich habe sie bereits jahrelang in Verwendung und bin absolut überzeugt von ihrer Qualität.

Die Stütze besteht aus individuell biegbarem Tonholz. Biegbares Holz?! Ja, Sie haben richtig gelesen. Sie lässt sich so formen, dass sie perfekt auf ihrer Schulter liegt. Die Stütze bietet eine Vielfalt an präzisen Einstellungsmöglichkeiten betreffend ihrer Ausrichtung, Höhe und Neigung. Ein großes Plus der Pirastro-Stütze ist, dass sie aufgrund ihrer Bauweise aus hochwertigem Ahorn federleicht ist und der Violine eine außergewöhnliche Tonfreiheit ermöglicht. Die Gummifüße der Stütze sorgen für rutschfesten und stabilen Halt.

Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen die Pirastro wärmstens ans Herz legen. Das Gewicht, die vielen Einstellungsmöglichkeiten und die Klangfreiheit, die sie bietet, überzeugen zweifellos.

>> Jetzt Preis prüfen >>

Welche Stütze soll es nun sein?

Hier nochmal ein kurzer Überblick und Leitfaden für Sie, der Ihnen bei Ihrer Entscheidung beim Kauf einer Schulterstütze helfen soll:

Für Anfänger/innen oder Kinder empfehle ich die Kun – oder Wolf – Stütze, da beide auch in kleineren Größen erhältlich sind. Beide Stützen eignen sich ideal als Einsteiger – Stützen, da sie auch preislich sehr günstig sind. Ich kann sie ebenso als Zweit- oder Ersatz – Stützen empfehlen. Die Bonmusica lässt sich wunderbar individuell einstellen und ist zu empfehlen, wenn Sie sich eine Stütze wünschen, die die Violine sicher und stabil in einer Position hält. Wenn Sie auf der Suche nach einer innovativen und außergewöhnlichen Stütze sind, dann greifen Sie beim Kauf am besten zur Wittner Isny Schulterstütze.

Experimentell und geschickt lässt die freischwebende Stütze den Klang ihrer Violine frei schwingen. Absolute Nummer Eins, aber eine gewaltige Preisklasse über den anderen Stützen, ist die Pirastro Korfker Schulterstütze. Diese würde ich fortgeschrittenen Spielerinnen ans Herz legen und all jenen, die besonderen Wert auf den Klang ihrer Geige legen und auf ein freies und leichtes Gefühl beim Spielen.

Am besten ist es, wenn Sie in ein Musikgeschäft gehen und verschiedene Modelle ausprobieren. Sie werden schnell ein Gefühl dafür entwickeln, welche Stützen zu Ihnen persönlich passen und welche nicht.

Haben Sie die richtige Stütze erst einmal gefunden, wird dem dem entspannten Musizieren nichts mehr im Wege stehen.

Das könnte Sie auch interessieren: 5 beste Geigenbögen im Test & 5 beste E-Geigen im Test

Jetzt weiterlesen …