… und der Wolf ist tot

Welcher ist der beste Wolftöter für das Cello? Wenn Sie Cello spielen, ist Ihnen dieses Problem bereits bekannt, wenn Sie mit dem Cello spielen beginnen, werden Sie bald schon darauf stoßen: auf den Wolf.

Was ist ein Wolf?

Der Wolf oder besser gesagt Wolfton tritt beim Cello dann auf, wenn die Saite einer bestimmten Frequenz schwingt und mit der Eigenfrequenz des Korpus oder eines  anderen Teil des Cellos in Resonanz tritt. Das Ergebnis ist ein unangenehmes, knarrendes Geräusch, das wild vibriert und sich aus der entstehenden Instabilität der Schwingung ergibt. Der Wolf taucht meistens beim Spielen einer konkreten Note auf, beim Cello oftmals im Bereich E bis F auf der D-Saite. Das Phänomen des Wolftons ist nicht nur störend, sondern beeinträchtigt das Instrument erheblich. Um diesem Störfaktor entgegenzuwirken, entwickelte man den sogenannten Wolftöter.

Lassen Sie den Wolf nicht aufheulen.

Übrigens, der Wolf ist zwar ein Störfaktor, spricht aber eigentlich für eine gute Qualität des Instrumentes. Es ist ein Widerspruch in sich, aber Fakt. Wenn das Cello hochwertig ist, weist es hohe Resonanz und Schwingungen auf, woraus der Wolf entsteht.  

Related: Die 4 besten Celli für Anfänger im Test

Was ist ein Wolftöter?

Der Wolftöter wurde zum unverzichtbaren Hilfsmittel für alle Streichinstrumente, denn dieses kleine Accessoire tötet, wie es der Name schon sagt, den Wolf. Der Wolftöter ist ein Hilfsmittel, das am Steg oder an der Saite des Cellos angebracht wird. Dadurch wird der Wolfton gedämpft oder ganz beseitigt.

Wie funktioniert ein Wolftöter?

Durch das Anbringen des Wolfstöters an der Saite des Instrumentes oder am Steg werden die Schwingungseigenschaften des Cellos in dem Bereich, in dem der Wolf auftaucht, verändert. Dadurch werden die störende  Resonanz und unerwünschte Geräusche vermieden.

Haben Sie bereits den perfekten Cellokoffer für Ihr Cello? Wenn nicht, dann hier lang: Die 5 besten Cellobags im Vergleich

Welche Arten von Wolftöter gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Wolftöter, die sich in Form, Material, Gewicht und Wirkung unterscheiden. Die meisten Wolftöter funktionieren nach dem oben beschriebenen oder einem sehr ähnlichen Prinzip.

Die gängigsten Arten von Wolftöter sind der Klemmwolftöter, der Stegwolftöter und der Resonatorwolftöter. Der Klemmwolftöter charakterisiert sich durch ein sehr geringes Gewicht. Er wird an die Saite, zwischen Steg und Saitenhalter geklemmt.

Der Stegwolftöter wird am Steg angebracht. Dadurch verändert er die Masse und die Schwingungseigenschaften des Stegs.

Der Resonatorwolftöter ist aus einer geringen Masse hergestellt, die darauf abgestimmt ist, die Frequenz des Wolfs zu absorbieren und damit zu dämpfen.

Sie möchten gerne Ihr Cello der Lautstärke Ihrer Band anpassen oder leise üben? Dann ist dieser Artikel für Sie: Die 5 besten elektrischen Celli im Test

Wie verwendet man Wolftöter?

Die richtige Anwendung und Anpassung des Wolfstöters ist essentiell für ein optimales Klangergebnis. Um den Wolftöter korrekt zu installieren, braucht man Geduld und ein gewisses Feingefühl. Wo genau der Wolftöter angebracht wird, hängt vom Instrument und von der Position des Wolftons ab. Im Normalfall befestigt man den Wolftöter allerdings nahe am Steg und bewegt ihn dann nach und nach und so lange, bis er die gewünschte Wirkung erzielt. Manchmal ist es auch notwendig, das Gewicht und die Art anzupassen. Erweist  man das richtige Gefühl und Geduld, wird man mit einem Wolf-freien Klang belohnt.

Finden Sie hier heraus welches die besten Saiten für Ihr Cello sind: Die 5 besten Cellosaiten im Test

Warum ist der Wolftöter überhaupt wichtig?

Nichts ist lästiger beim Musizieren als Geräusche, die unerwünscht sind. Der Wolfton kann die Qualität des Klanges und das Cellospiel in hohem Maß beeinträchtigen. Damit man sich auf eine präzise, saubere und klare Klangwiedergabe verlassen kann, braucht man den Wolftöter. Er ermöglicht die volle Klangkapazität des Cellos zu entfalten.

Um  auch Ihnen ein ungestörtes Cellospiel zu ermöglichen, haben wir uns auf die Suche nach den 5 besten Wolftöter aller Zeiten gemacht und sind zu folgendem Ergebnis gelangt:

Die 5 besten Wolftöter für das Cello im Test

  1. Güth Wolf Resonator Cello e – f#

Der Güth Wolf Resonator landet auf Platz 1 der besten Wolftöter. Er eignet sich ideal, um den Wolf im Bereich der Noten e-f# zu eliminieren.

Geliefert wird der Güth Wolf Resonator mit einer detaillierten Anleitung, damit bei der Montage und Anpassung nichts schief gehen kann. Die Herstellung des Resonators erfolgt nach bestem Wissen. Sein Material ist speziell für die Klang-Erhaltung des Cellos ausgewählt. Die Bauweise und Art der Anbringung erlauben dem Instrument, frei zu schwingen und seine Klangcharakteristik beizubehalten.  

Test: Wir haben eine Vielzahl an Wolftötern getestet. Zweifellos landet der Güth Wolf Resonator auf Platz 1, denn er weist nicht nur hervorragende Qualität auf, sondern erfüllt seinen Sinn und Zweck ohne Wenn und Aber. Das Material wirkt hochwertig und weist makellose Verarbeitung auf. Der Wolf Resonator holt den vollen Klang aus dem Cello heraus. Man muss keine klanglichen Abstriche mehr dulden. Die Gesamtresonanz des Instrumentes ist stimmig. Preislich liegt er zwar an der Obergrenze, aber das Geld ist er allemal wert. Der Güth Wolf Resonator ist ein Hilfsmittel, das Ihnen neue, unbegrenzte Klangmöglichkeiten auf Ihrem Cello eröffnet. Überzeugen Sie sich selbst!

>> Jetzt Preis prüfen >>

  1. Güth Wolf Resonator Cello a – b

Auf Platz 2 landet ebenfalls ein Güth Wolf Resonator, und zwar der Resonator, der den Wolf im Bereich der Noten a – b verschwinden lässt.

Auch dieser Wolftöter wird mit einer detaillierten Anleitung geliefert. Der richtigen Montage und optimalen Anpassung stehen damit nichts mehr im Wege. Die Herstellung des Resonators erweist sich als sauber und fehlerlos. Das Material und die Konzipierung des Wolfstöters sind so ausgewählt und abgestimmt, dass der Gesamtklang des Instrumentes erhalten bleibt und nur der unerwünschte Wolfston verschwindet.

Test: Genauso wie auch der Güth Resonator auf Platz 1, beweist der Güth Resonator auf Platz 2 Stärke und hervorragende Qualität. Die Anbringung braucht durchaus Geduld und Geschick, doch das Ergebnis kann sich hören lassen beziehungsweise nicht hören lassen, denn der unerwünschte Wolfston ist verschwunden. Damit erfüllt der Güth Resonator seinen Zweck und wir freuen uns über die uneingeschränkte Klangqualität unseres Cellos. Das Material und die Verarbeitung des Resonators sind exzellent. Mit dem Güth Resonator für Cello bleiben keine Wünsche offen. Probieren Sie ihn selbst und entfalten Sie Ihren Klang bis aufs höchste aller Gefühle.

>> Jetzt Preis prüfen >>

  1. Conrad Götz ZD 254 Wolf Note Suppressor

Der Conrad Götz ZD 254 Wolf Note Suppressor ist ein edler Entstörer für das Cello im glänzenden Gold-Design. Mit diesem Wolftöter sorgen Sie nicht nur für eine Extra-Nuance an Eleganz auf Ihrem Cello, sondern auch für ein ungestörtes Klangerlebnis.

Der Conrad Götz ZD 254 Wolftöter ist ein ausgewählter Tonwolf-Unterdrücker, der aus erstklassigem Messing hergestellt ist. Mit einem Gewicht von nur 9 Gramm fühlt man beim Spielen keinen Unterschied. Der Unterschied macht sich allein im Klang bemerkbar, denn der lästige Wolfston wird mit dem Conrad Note Suppressor wunderbar unterdrückt.

Test: Auf den ersten Blick beeindruckt der Conrad Götz ZD 254 Wolf Note Suppressor mit seinem eleganten Design im Goldguss. Was die Ästhetik verspricht, spiegelt sich auch in seiner Funktion wider. Anbringen lässt sich der Wolftöter einfach und mühelos. Lediglich geduldiges Ausprobieren, Verschieben und Anpassen lässt sich nicht vermeiden, doch das ist eigentlich bei allen Wolftöter der Fall. Deshalb gilt: Geben Sie nicht auf und Sie werden den Wolf los!

>> Jetzt Preis prüfen >>

  1. Mberg LupX Wolf Eliminator CE 5,5g

Es geht weiter mit einer besonders preiswerten Variante unter den Wolftötern, mit dem Mberg LupX Wolf Eliminator CE, der einfache Montage und Top-Qualität verspricht. Was an diesem Versprechen tatsächlich dran ist, haben wir für Sie herausgefunden.

Der Mberg LupX Wolf Eliminator CE ist ein erlesener Wolfton Entstörer, der aus fein gearbeitetem, hochglanzpoliertem Messing hergestellt ist. Mit einem Gewicht von 5,5 Gramm ist er ein Leichtgewicht und sorgt für ein ungestörtes und ungehemmtes Spielgefühl. Dieser Wolftöter verzichtet gezielt auf den Einsatz dämpfender Materialien, wie beispielsweise Gummi,  um so den Oberton-Reichtum des Cellos zu erhalten.

Test: Der Mberg LupX Wolf Eliminator ist eine preiswerte Alternative zu den oben beschriebenen Top-Modellen. Sein Design ist edel, das Material wirkt qualitativ hochwertig und seine Wirkung tötet den lästigen Wolfston zielsicher ab. Er ist wahnsinnig einfach zu montieren und anzupasssen. Mit seinem leichten Gewicht überzeugt er, denn das Cello lässt sich keinerlei Veränderungen anmerken, lediglich die des Verschwundenen Wolftons. Spielen Sie los und freuen Sie sich auf einen sauberen und schönen Cello-Klang.

>> Jetzt Preis prüfen >>

  1. Gewa Wolftöter für Cello

Last but not least landen wir bei dem Wolftöter, der nicht nur garantiert in jedes Budget passt, sondern aufgrund seines herausragenden Herstellers Gewa auch klangliche Wunder wirkt. Werfen wir damit gleich einen genaueren Blick auf das exquisite Wolftöter Röhrchen.

Der Gewa Wolftöter für Cello ist aus besonders feinem und resistentem Chrom hergestellt.  Es verhindert gezielt die polternden, unerwünschten Wolfstöne bei Celli. Die Anbringung ist einfach. Je nachdem, welchen Ton Sie töten wollen, müssen Sie das Modell nach Belieben verschieben. Sie können sich dabei auch Hilfe von Ihrem Lehrer oder Ihrer Lehrerin holen. Ansonsten einfach Experimentieren und Ausprobieren bis der lästige Wolfston verschwunden ist.

Test: Der Gewa Wolftöter ist der perfekte Begleiter, wenn Sie ein besonders preiswertes Produkt suchen, das trotzdem hohe Qualität und tadellose Funktion aufweist. Vom Hersteller Gewa erwarten wir nichts anderes als makellose Verarbeitung und das zeigt sich auch bei diesem Wolftöter. Die Anbringung ist enorm leicht. Man muss ihn auf die Saite stecken und mit Hilfe einer Schraube fixieren. Mit dem Gewa Wolftöter für Cello entfernen Sie den grimmigen Wolfston im Nu und können den Cello-Klang endlich wieder in vollem Ausmaß genießen. Los geht’s!

>> Jetzt Preis prüfen >>

Welcher ist nun der beste Wolftöter für das Cello? (oder viel wichtiger… für Ihr Cello)

Welcher Wolftöter soll es nun sein? Stehen Sie noch immer vor dieser offenen Frage, so haben wir die Antwort für Sie:

Wenn Sie professionelle Spieler:in sind oder bereits Erfahrung im Cellospiel gesammelt haben, empfehlen wir Ihnen einen der beiden Güth Wolf Resonatoren. Abhängig davon, welchen Wolfston sie eliminieren wollen, können Sie zwischen dem Güth Wolf Resonator, der im Notenbereich  e-f# optimale Wirkung zeigt, und dem Güth Wolf Resonator, der den Wolf im Bereich der Noten a – b verschwinden lässt, wählen. Mit einem Güth Wolf Resonator können Sie nichts falsch machen, denn er beweist Top-Qualität vereint mit Höchstleistung.

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Wolftöter sind, der mit einem edlen Gold-Design für eine Extra-Nuance an Eleganz auf Ihrem Cello sorgt und zugleich für ein ungestörtes Klangerlebnis sorgt, entscheiden Sie sich am besten für den Conrad Götz ZD 254 Wolf Note Suppressor. Er eignet sich sowohl für Anfänger:innen als auch für fortgeschrittene Spieler:innen.

Sind Sie auf der Suche nach einem Wolftöter, der den Klang des Cellos auf optimale Art und Weise erhält und zugleich den lästigen Wolf abdämpft? Dann ist der erlesene Mberg LupX Wolf Eliminator CE genau richtig für Sie, denn dieser Wolftöter verzichtet gezielt auf den Einsatz dämpfender Materialien, um so den Oberton-Reichtum des Cellos zu erhalten. Außerdem ist er ein Leichtgewicht unter den Wolftötern und sorgt für ein ungehemmtes Spielgefühl.

Fangen Sie gerade erst mit dem Cellospiel an? Sind Sie auf der Suche nach einem soliden Standardmodell, das hohe Qualität beweist? Sind Sie finanziell gerade eingeschränkt? Dann fällt Ihre Entscheidung auf den Gewa Wolftöter für Cello, der mit einer einfachen Montage, einem optimalen Klangerlebnis und einem unschlagbaren Preis punktet!

Warten Sie nicht länger und schöpfen Sie das klangliche Potential Ihres Instruments mit einem der 5 besten Wolftöter für Celli in vollem Zuge aus.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Welches ist das beste Kolophonium für das Cello? & Die 5 besten Cellobögen im Test