Die Deutschen sind für eine Reihe von Dingen wie Brezeln, Würstchen, Bier und das Oktoberfest bekannt. Aber sie sind vielleicht weniger bekannt für die unglaublich talentierten Musiker, die sie hervorbringen.

Einige der berühmtesten Songs, die in den Billboard-Charts ganz oben stehen, stammen von deutschen Musikern, sei es als Solokünstler oder als Teil einer erfolgreichen Band. Ob als Solokünstler oder als Teil einer erfolgreichen Band. Von Electronica bis Softrock, deutsche Musiker repräsentieren ein breites Spektrum an Genres und tragen zur Musik- und Filmwelt bei. Einige Ihrer Lieblingssongs wurden wahrscheinlich von einem deutschen Musiker geschrieben

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viel legendäre Musik von Menschen aus Deutschland stammt, werfen wir in diesem Beitrag einen Blick auf das Leben und die Karriere von 12 der größten und berühmtesten deutschen Musiker, unabhängig davon, ob sie in Deutschland geboren wurden oder deutsches Blut in sich tragen.

Tré Cool (Green Day)

Der 1972 in Frankfurt am Main geborene Frank Edwin Wright III, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Tré Cool, ist der Schlagzeuger der beliebten Alternative-Rockband Green Day.

Obwohl er in Frankfurt geboren wurde, zog Cool mit seiner Familie für den größten Teil seiner Kindheit nach Kalifornien. Den Künstlernamen Tré Cool nahm er 1984 an, als seine Karriere in Schwung kam.

Seine Hauptleidenschaft gilt dem Schlagzeug, aber er hat eine große musikalische Bandbreite. In vielen Green Day-Songs singt er oder spielt Gitarre, Akkordeon oder andere Schlaginstrumente.

Zedd (Anton Zaslavski)


Der beliebte DJ Zedd wurde 1989 als Anton Igorevich Zaslavski in Saratov, Russland, geboren, als dieses noch Sowjetunion hieß.

Er wuchs in Kaiserslautern, Deutschland, auf, wo er seine Liebe zur Musik entdeckte und seine erfolgreiche Karriere begann.

Zedd ist bekannt dafür, dass in seinen Songs Stars wie Hayley Williams, Foxes, Selena Gomez, Ariana Grande, Troye Sivan und viele andere mitwirken. Songs wie «Clarity», «Stay The Night» und «I Want You To Know» wurden zu großen Hits.

Nach dem Erfolg seiner beiden Alben war er eine Zeit lang Headliner bei beliebten Musikfestivals auf der ganzen Welt.

Derzeit arbeitet Zedd an seinem dritten Studioalbum, das von den Fans mit Spannung erwartet wird. Seine Mischung aus Electronica und Pop führt weiterhin die Charts an und wird zum Klassiker in der Rave-Szene.

Natalie Horler (Cascada)

Die Sängerin Natalie Horder wurde 1981 in Bonn als Tochter englischer Eltern geboren.

Sie interessierte sich schon früh für Musik und arbeitete bereits mit 18 Jahren mit verschiedenen DJs zusammen, darunter ihre späteren Bandkollegen DJ Manian und Yanou.

Wenig später gründete das Trio 2014 die Band Cascada. Zwei Jahre nach der Gründung der Gruppe veröffentlichten sie den Hit «Everytime We Touch». Der Song wurde zu einem beliebten Klassiker der elektronischen Musik und der Popmusik.

Horler ist eine Mezzosopranistin, die für ihren ätherischen und doch kraftvollen Gesang bekannt ist, der ihre Cover genauso originell klingen lässt wie ihre eigenen Songs.

Sarah Connor

Sarah Marianne Corina Lewe, besser bekannt als Sarah Connor, ist eine 1980 in Delmenhorst, Deutschland, geborene Sängerin.

In nur 18 Jahren hat sie sage und schreibe zehn Studioalben veröffentlicht, darunter Klassiker wie «From Sarah With Love» und «Just One Last Dance».

Die Sängerin hatte einen kurzen Auftritt im Reality-TV mit ihrem Ehemann, dem Popsänger Marc Terenzi, aber das Paar trennte sich bald wieder.

In den letzten Jahren hat sie sich von der englischen Musik abgewandt und begonnen, in ihrer Muttersprache Deutsch Songs zu schreiben und Musik zu machen.

Sie war etwa zwei Jahre lang Jurorin bei «X-Factor Germany», bevor sie sich aus der Öffentlichkeit zurückzog.

Clemens Rehbein (Milky Chance)

Der Musiker Clemens Rehbein ist vor allem als Sänger und Gitarrist des erfolgreichen Musikduos Milky Chance bekannt. Sowohl Rehbein als auch die andere Hälfte des Duos, Philipp Dausch, wurden in Kassel, Deutschland, geboren.

Die beiden deutschen Musiker lernten sich in der Schule kennen und machen seither gemeinsam Musik.

Ihr Musikgenre ist hauptsächlich elektronisch mit einem volkstümlichen Vibe, gepaart mit Indie-Texten. Ihre Karriere begann im April 2013 mit dem sehr erfolgreichen Song «Stolen Dance».

Seit dem Erfolg ihres ersten Studioalbums Sadnecessary touren sie durch die ganze Welt und spielen auf berühmten Musikfestivals wie Coachella.

Lou Bega

Der als David Lubega Balemezi geborene Lou Bega ist vor allem für seinen Hit «Mambo No. 5» bekannt, den wahrscheinlich jeder schon einmal gehört hat.

Er wurde 1975 in München, Deutschland, geboren, wo er den größten Teil seiner Kindheit verbrachte, bevor er als Teenager in die USA kam.

Seine Musik verbindet Hip-Hop mit Latin-Pop und Ska-Musik. Bega ist für seine warme und kraftvolle Stimme bekannt und wurde schon für Kindersendungen als Titelsong engagiert.

Aber nichts von dem, was er gemacht hat, war so erfolgreich wie «Mambo No. 5».

Billy (Tokio Hotel)

Bill Kaulitz, besser bekannt als Billy, ist der Leadgitarrist der Rockband Tokio Hotel. Kaulitz ist ein deutscher Musiker, der 1989 in Leipzig geboren wurde.

Unter dem Namen Billy hat er auch als Solokünstler Musik veröffentlicht, aber den meisten Erfolg hat er mit seiner Band Tokio Hotel.

Kaulitz› Sound fällt in die Kategorien Pop-Punk oder Elektropop und kombiniert rebellische Texte mit intensiven Songs. Sein Stil ist sehr ausgeprägt und lässt sich von alternativen Rockgruppen der 90er Jahre inspirieren.

Kaulitz hat in letzter Zeit begonnen, Soundtracks für populäre Filme zu machen, wie z. B. Remakes von Alice im Wunderland, hat aber seit 2017 kein Album mehr veröffentlicht.

Robin Schulz

Der deutsche Musiker und DJ Robin Schulz ist vor allem für seinen Song «Waves» bekannt.

«Waves» toppte 2014 die Charts und wurde auf allen Radiosendern gespielt. Der Song war ein genialer Remix zum Song des niederländischen Hip-Hop-Künstlers Mr. Probz, der ebenfalls den Titel «Waves» trägt.

Derzeit hat er vier Studioalben, alle mit unterschiedlichem Erfolg. Nichts ist jedoch so populär wie seine Remixe populärer Songs, in die er peppige Tempi und Synthesizer-Sounds einbaut.

Schulz ist hauptsächlich in Europa bekannt, hat aber immer wieder Hits, die es in die US-Charts schaffen.

Kim Petras

Die transsexuelle Sängerin Kim Petras wurde 1992 in Köln, Deutschland, geboren.

Sie hat einige Erfahrung mit der Flöte und dem Schlagzeug, ist aber hauptsächlich Sängerin und Musikmischerin. Petras nimmt seit ihrer Jugend Musik auf und hat jahrelang als unabhängige Künstlerin ohne Label Musik veröffentlicht.

Im Jahr 2017 veröffentlichte sie den Song «Feeling Of Falling» mit der Gruppe Cheat Codes, der ihren Namen auf die Landkarte brachte.

Sie ist bekannt für ihre unverwechselbare Musik, die von Bubblegum-Pop bis zu elektronischer Tanzmusik (EDM) reicht und hauptsächlich von der Musik der späten 1990er und frühen 2000er Jahre inspiriert ist.

André Tanneberger (DJ ATB)

Der 1973 in Freiberg, Deutschland, geborene André Tanneberger ist vor allem für seine elektronische Trance-Musik bekannt, die in den europäischen Ländern sehr beliebt ist.

Tanneberger begann seine Musikkarriere 1994 als Teil von Sequential One, einer deutschen Tanzmusikgruppe. Er war jahrelang Mitglied der Gruppe, bis ihre Popularität nachließ.

Sein erster Solo-Hit war «9 PM (Till I Come)» aus dem Jahr 1998. Ein Jahr später löste sich die Gruppe auf und ebnete Tannerberger den Weg, um sich auf sein eigenes Handwerk zu konzentrieren. Seine Karriere nahm danach Fahrt auf, und er schuf weitere Hits wie «Don’t Stop!» und «Killer».

2015 wählte ihn das DJ Magazine zur Nummer 9 der DJs der Welt. Obwohl dies seine höchste Platzierung war, stand er von 2003 bis 2021 jedes Jahr auf der Liste der 100 besten DJs.

Vor kurzem hat er seine erste Hit-Single mit dem Titel «Your Love (9PM)» neu aufgelegt, die in Deutschland und Europa die Charts anführte.

Johann Sebastian Bach

Der große klassische Musiker und Komponist Johann Sebastian Bach wurde 1685 in Deutschland geboren und starb im Alter von 65 Jahren an den Komplikationen einer missglückten Augenoperation, die seine Blindheit beheben sollte.

Im Laufe seines Lebens schuf Bach mehr als 1.000 Musikstücke, zu seinen berühmtesten zählen die «Brandenburgischen Konzerte», das «Wohltemperierte Klavier» und die «h-Moll-Messe».

Bach ist als einer der revolutionärsten Komponisten bekannt und repräsentiert einige der besten Werke der Barockzeit.

Hans Zimmer

Der 1957 in Frankfurt am Main geborene Hans Zimmer ist ein bekannter Musikkomponist, der an vielen Filmen mitgewirkt hat, die durch seine Musik berühmt wurden.

Er ist ein vielseitig begabter Musiker, der Klavier, Synthesizer, Gitarre, Banjo und Keyboard spielt.

Er ist verantwortlich für viele denkwürdige Melodien aus Kinderfilmen wie König der Löwen und Fluch der Karibik sowie aus Filmen wie Inception und Gladiator. Viele klassische Filmmusiken, die einen Film unvergesslich machen, gehen auf Zimmers Konto.

Zimmer ist derzeit Leiter der Filmmusikabteilung der DreamWorks-Studios und komponiert weiterhin Filme mit Musik, die legendär werden wird.

Musiklehrer gesucht?

Jetzt Probeunterricht buchen

Jetzt weiterlesen …

Warum Kinder ein Musikinstrument spielen sollten

Warum Kinder ein Musikinstrument spielen sollten

Kinder, die Musikinstrumente üben, zeigen eine signifikante Verbesserung ihrer kognitiven Fähigkeiten, wie Problemlösung und Gedächtnis. Sie können sich auch besser…